Der angebrochene Abend

"Zwei Schnäpse für unsere Jugend!"

Schnaps ist für diese Jungs kein Argument zu bleiben! Wenn man schon keinen besseren Lebensinhalt hat, als in der Kneipe zu sitzen und zu saufen, braucht's wenigstens ein Publikum, dem man Geschichten aus seinem Leben erzählen kann. Dazu eignet sich besonders die Jugend, bei der man sich nebenbei durchaus als Erzieher nützlich machen kann. Zunächst bringe man ihnen das Saufen bei, während man ihnen vermittelt, "wie's früher war", und dann lade man sie in den Puff ein. Schade nur, dass diese beiden hier, gespielt von Michael und Christoph Well, dazu viel zu vernünftig sind ... .

<<